Charles Lemaire (1-11-1800 — 22-6-1871)

Urheberrechtlich nicht geschützt (frei zugänglich)

:cactees_1_10.jpg Dieses Buch ist nicht gerade das beste von Charles Lemaire. Nichtsdestotrotz ist es ein interessanter Beitrag angesichts des Publikationsdatums. Es ist manchmal wegen der Fachbegriffe etwas schwer zu lesen, und manchmal unerfreulich wegen der Ansichten des Autors. Zum Letzteren, man mag entsetzt oder erfreut sein, wenn man liest, dass er den Begriff “Areole” nicht mochte. Vielleicht wird man aber auch beim Lesen der Anzeige von “La maison rustique” am Ende des Buches lachen.





Urheberrechtlich nicht geschützt (frei zugänglich)

Dies ist eines der Hauptwerke von Charles Lemaire. Nur 11 Exemplare sind nach Missouri Botanical Garden (MBG) Library1) weltweit noch vorhanden. 16 Tafeln wurden 1841 bis 1847 publiziert, obwohl Lemaire 200 Tafeln plante. Wir empfehlen hier die 14 vom MBG erhältlichen Tafeln.



Rechts: Echinocactus erinaceus

Urheberrechtlich nicht geschützt (frei zugänglich)

Dieses 1838 veröffentlichte Büchlein beinhaltet auf Lateinisch “die genaue Beschreibung einiger neuer und ungewöhnlicher Kakteen, die in dem Garten von Monville wachsen”. Hippolyte Boissel, Baron von Monville, war ein Kakteen-Sammler aus dem 19. Jahrhundert, von dem wenig bekannt ist, ausser dass er in Monville bei Rouen wohnte und dort die Textilindustrie aufgebaut hat.
Die Dateien sind die Kopie einer in Ostdeutschland ohne Erwähnung des Herausgebers erschaffenen Reproduktion. Sie ist originalgetreu, abgesehen von der Grösse und dem Standort der Bildtafel, die Echinocactus monvillii (nebenstehend) darstellt.

Möchten Sie das Büchlein übersetzen? Wenn ja, bitte kontaktieren Sie uns: biblio4@cactuspro.com


Urheberrechtlich nicht geschützt (frei zugänglich)

Dieses Buch erschien 1869, zwei Jahre nach Lemaires Tod. Der Autor beschreibt die anderen Sukkulenten in dem ihm eigenen Wortschatz. 13 Stiche illustrieren den Text.
Die Dateien unten geben die 3. Auflage von 1889 wieder.




Danke an Claude für das Korrekturlesen.

1)
Dort können Sie auch andere alte und kostenlose Dokumente finden.